holliorc

Startseite » Geschichte » Geschichte #54 – Graniteville – 06.01.2005

Geschichte #54 – Graniteville – 06.01.2005

(10 Minuten lesen und schauen)

Graniteville 06.01.2005

Dieser Eisenbahn Unfall war einer der schwerwiegendste Chemieunfall in den USA. Eine falsch eingestellte Weiche sorgte dafür, dass ein mit verschiedenen Chemikalien beladener Güterzug auf einen anderen Zug auffuhr. Eine ganze Reihe von Wagons sind durch diesen Unfall entgleist und ein mit Chlorgas gefüllter Wagon brach auseinander und lies dieses Gas frei, welches schon im ersten Weltkrieg als Kampfstoff eingesetzt wurde.

Durch die Kollision sind 9 Menschen gestorben, durch das Chlorgas ein weiterer. 250 Menschen mussten wegen Chlorvergiftung behandelt werden, 5400 Menschen, die innerhalb einer Meile um den Unglücksort wohnten, wurden für knapp zwei Wochen evakuiert, bis die Unglücksstelle wieder dekontaminiert war.

Trailer einer amerikanischen Reportage, mit Computeranimation des Unglückshergang (Im englischem Original) (4 Minuten)

 

Bilder von der Unglücksstelle (Leider auch nur in Englisch) (2 Minuten)

Advertisements