holliorc

Startseite » Geschichte » Geschichte #43 – LRAD

Geschichte #43 – LRAD

(25 Minuten lesen und schauen)

LRAD (Long Range Acoustic Device)

Zu Deutsch “Schallkanonen”! (Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Long_Range_Acoustic_Device)

Die amerikanische Rüstungsindustrie hat vor einigen Jahren damit begonnen, nicht tödliche Waffen zu entwickeln. Die ersten Geräte der Serienfertigung wurden unter Anderem gegen „Aufständige“ im Irak eingesetzt. Nach den erfolgreichen Tests in Kriegsgebieten, gehören diese Geräte jetzt mittlerweile zur Grundausstattung der US-Amerikanischen Polizei. Dort werden diese gegen Demonstranten eingesetzt, wie im meinem ersten Beispiel auf dem G20 Treffen in Pittsburgh (USA) 2009 zu sehen ist.

Die Wirkung dieser nicht tödlichen Waffe kann mit einem einfachen Gehörschutz aufgehoben, aber Schädigungen des ungeschützten Gehörs können durch den Einsatz vermutlich nicht ausgeschlossen werden.

Ich finde es allerdings zweifelhaft, dass solche Geräte bei friedlichen Demonstrationen in einer Demokratie eingesetzt werden, aber wie ich schon mehrfach geschrieben habe, leben wir leider nicht mehr in einer wahren Demokratie, sondern, so wie ich es immer nenne, in einer Demokratiediktatur der Wirtschaft! Wir dürfen unseren Führer wählen und danach die Fresse halten.

Ein Einsatz in der EU und in Deutschland wird so wohl nur eine Frage der Zeit sein. Da man von so etwas nichts in den Nachrichten zeigen darf, kann ich hier leider nur Bildmaterial anbieten, wo diese Geräte im Einsatz, von Demonstranten aufgenommen wurden und (vermutlich) ein Werbevideo des Herstellers (???).

Bitte vorm Ansehen der Videos den Ton runter drehen!

„Combat Footage of Pittsburgh G20 Protests“ (6 Minuten)

 

Ist wohl auch aktuell am 05.12.2014 in New York eingesetzt worden.

„Police use LRAD and pepper spray” (5 Minuten)

 

Alex Jones hat in New York mal Bekanntschaft mit diesen Geräten gemacht.

Ausschnitt aus „Martial Law 911“ (2 Minuten)

 

Das hier sieht mir fast  nach einem Werbevideo aus:

LRAD (7 Minuten im englischen Original)

Advertisements