holliorc

Startseite » Verschwörung » Verschwörung #4

Verschwörung #4

(70 Minuten lesen und schauen)

Michael Moore

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Moore

Über diesen Typen verliere ich kein Wort, wird nicht umsonst bei Wikipedia als „Bestsellerautor“ beschrieben und nicht wie andere als „Verschwörungstheoretiker“. Vermutlich, weil er immer nur das sagt, was er auch sagen darf. Er ist auch mit einem ganzen Haufen von Preisen überschüttet worden.

Euch vorstellen, möchte ich lediglich, die erste Hälfte von seiner Dokumentation Fahrenheit 911. U. A. wird hier aufgezeigt, wie sich Georg W. Bush die Wahl zum Präsidenten erschummelt hat, wie 24 Mitglieder der Familie bin Laden nach dem 11.09.2001 aus den USA ausgeflogen wurden und die Geschäfte zwischen Bush und bin Ladens. Gut zu wissen, dass diese Fakten bei IHM nicht als „Verschwörungstheorie“ angesehen werden  Leider ist nur die Stimme von Michael Moore auf Deutsch nachgesprochen, aber die wichtigsten Fakten kommen gut rüber.

„Fahrenheit 911“ – Teil 1 (61 Minuten)

 

Teil 2 ist nicht mit deutscher Übersetzung zu finden gewesen. Die zweite Hälfte hätte sich mit dem Grund beschäftigt, warum man im Irak eingefallen ist, der Rekrutierung von jungen Menschen, den Einsätze im Irak, den Kriegsversehrten und den Eltern getöteter Soldaten. Hier das Original (123 Minuten) (https://www.youtube.com/watch?v=mwLT_8S_Tuo)

Die meisten anderen Filme von Michael Moore kenne ich nicht, aber ich glaube außer „Bowling for Columbine“ (https://www.youtube.com/watch?v=XORCYavjhk0 – Leider nicht auf Deutsch – Massaker an der Columbia High School) und „Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte“ (lief mal im ZDF, war ganz nett und handelt über die Finanzkriese 2007 und das liebe Geld) (Teil 1 – https://www.youtube.com/watch?v=4ixwNdNR288 – Teil 2 – https://www.youtube.com/watch?v=ppo4TgdSCn4) war da auch nix dolles.

Michael Moore ist von Alex Jones zerrissen worden, weil nur ein kleiner Teil der Fakten in „Fahrenheit 911“ angefasst wurden. Als Alex Jones ihn daraufhin angesprochen hat, meinte Moor: „Das wäre unpatriotisch!“ Ich glaube, dass man dieses in diesem Alex Jones Film gesehen hat: „Martial Law 9-11 – Rise of the Police State“

 

Advertisements