holliorc

Startseite » Geschichte » Geschichte #13

Geschichte #13

(50 Minuten lesen und schauen)

Fracking

Kennst du Fracking schon? Nein, ist nicht „Neudeutsch“ für „einen Frack tragen“!

Ist eher etwas wie „Internet aus der Stromleitung“ oder „Internet aus dem Anschluss für Kabelfernsehen“, im Endeffekt wirst du zwei Dienstleistungen über eine Leitung erhalten, nämlich „Trinkwasser und Erdgas“!

Solche Videos gibt’s zu Hauf auf YouTube zu finden (2 Minuten):

 

Tolles Ding, oder?

Mal sehen, was unsere Medien dazu berichten:

ARD – BR (6 Minuten)

 

ZDF (30 Minuten)

(YouTube-Konto wurde gelöscht – Video wiedergefunden! – 06.10.2014)

 

Verwundert festgestellt, dass es zu kleinen Erdbeben kommt? Die Geologen der Öl- und Gas- Industrie müssen doch alle ihr Zeug gesoffen und eingeatmet haben.

Wenn ich Gestein in Tiefen von 1000m bis 5000m mit Chemikalien unter hohem Druck aufbreche, ist das doch mehr als logisch, dass diese Stellen im Boden allein schon durch das Gewicht der darüber liegenden Schichten, nachgeben werden. Das dabei eventuell auch die isolierenden Erdschichten zwischen Trinkwasser und Ölschiefer beschädigt werden könnten, hat natürlich KEINER auf dem Zettel. Dank an unser Schulsystem!

Bisher war ich ja der Meinung, dass es sich hier in Deutschland nur um Probebohrungen handeln sollte und Fracking eigentlich nach französischem Vorbild auch verboten werden sollte. Aber ich bin bei meiner Recherche auf etwas gestoßen, was mir mein Fernseher nicht erzählt hat. In den Medien war es trotzdem, nur liest das KEINER!

Die „Deutsche Wirtschafts Nachrichten“ schrieb schon am 08. August 2014 (!) den Artikel „Geheim verhandelt: Fracking nimmt Kurs auf Europa“ (http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/08/08/geheim-verhandelt-fracking-nimmt-kurs-auf-europa/)

Hier nur einige Auszüge:

…Die Vorbereitungen zur Einführung von Fracking in Europa sind bereits weit gediehen. Die EU will einen Super-Kommissar nach dem Vorbild Sigmar Gabriels: Er soll für Umweltschutz, Energie und Klima zuständig sein und kann versuchen, per Richtlinie auf EU-Ebene den Nationalstaaten Fracking zu erlauben. Mit dem Freihandelsabkommen CETA wurde gerade der rechtliche Rahmen geschaffen, um den US-Konzernen den Weg nach Europa zu ebnen…

… Das im Geheimen verhandelte und bis zum heutigen Tag keinem Medium zugängliche Freihandelsabkommen CETA wird im September von den Parlamenten der EU-Staaten durchgewunken werden…

…Für die US-Energiebranche ist dieses Abkommen besonders wichtig…; …wird so in die Lage versetzt, ihren neuen Exportschlage Fracking nach Europa zu exportieren…; …die Russen aus dem europäischen Energiemarkt zu verdrängen, um amerikanischen Konzernen einen neuen Absatzmarkt zu erschließen…

Im „Geheimen“ verhandelt? EU und US-Amerikanische Firmen? Freihandelsabkommen CETA den Medien NICHT zugänglich? Russland aus dem Energiemarkt drängen? Was geht denn hier grad ab? „Demokratie-Diktatur“? Ist dafür der Stress in der Ukraine gemacht worden? Haben das schon die Franzosen mitbekommen?

Ein kleines Dorf macht Punk, aber keinen juckt es! (?)

Klingt mir alles irgendwie nach „Asterix gegen die Bilderberger“!


Nachtrag (16.10.2014):

Ich hab zu den Freihandelsabkommen TTIP und den Freihandelsabkommen TISA/CETA eigene Artikel verfasst!

 

 

 

Advertisements